Lesen

Kaum war ich im 1. Schuljahres, habe ich lesen gelernt. Es war nicht meine eigene Entscheidung, aber es ging problemlos. Damals habe ich Pippi Langstrumpf, die kleine Hexe, das Eselchen Grisella und fünf Freunde gewählt, heute lese ich mich rundum durch und besonders gerne Biographien. Laut vor Publikum lese ich auch manchmal. Zum Beispiel in der örtlichen Lesewoche "Erftstädter lesen für Erftstadt" und im jährlichen "Das Buch für die Stadt". Vor Grundschulkindern lese ich aus meinen eigenen Büchern, meine Hörbücher lese ich vor dem Mikrofon ein und beim Live-Hörspiel muss ich den Text gar nicht auswendig lernen, sondern kann ihn ablesen. Einmal das Lesen gelernt, ist es ein ganzes Leben lang gut zu gebrauchen. Ich kann's nur empfehlen.