Blog 483 - 30.07.2017 - Sommerferienstimmung

Die Sommerferienstimmung hat mich voll erwischt. Ich hänge gut gelaunt rum, habe das Gefühl, dass wegen der Urlaubszeit alles deutlich langsamer oder auch gar nicht läuft, und habe nur wenige Termine. Wenn es regnet, was es gerade häufig tut, koche ich mir Tee und räume gemütlich Kram weg, wenn es trocken ist, hacke ich im Garten. Nachdem ich dort erfolgreich einige Wurzeln rausbekommen habe, wage ich mich an die hartnäckigste, eine wilde Kirsche, deren Reste unter der Erde weit verwurzelt sind. Immer wieder lässt sie ringsherum Ableger wachsen und treibt auch selber kräftig aus. Wenn es nach ihr ginge, gäbe es in absehbarer Zeit nur noch wilde Kirschbäume. Eine nette Idee, aber nicht das, was ich haben will.

Ihr kleiner Stumpf im Gras sieht zunächst harmlos aus, aber je tiefer ich grabe, desto massiver wird alles. Auch nach stundenlanger Arbeit und dem Entfernen vieler Seitenwurzeln bewegt sie sich noch weniger als 0,1 mm. Also gar nicht. Aber sie unterschätzt mich. Ich bleibe dran, und wenn es den ganzen Sommer dauert.

Zwischen Tee trinken und Wurzel hacken bespreche ich kurz ein Bühnenbild, das demnächst gemalt werden muss. Da muss ich mir jetzt mal Gedanken zu den Details machen und eine farbige Skizze zeichnen, die das ungefähre Endergebnis zeigt. Zum Glück ist die Malarbeit überschaubar, das krieg ich vor der Premiere des Stückes schon hin.

Am Ende der Woche gibt Purple Schulz ein Konzert im nur fünf Minuten entfernten Biergarten. Vor vier Wochen musste das Konzert wegen Starkregens verschoben werden, jetzt ist das Wetter sommerlich mild und damit vorbildlich. Im Biergarten ist es klein, nah und persönlich, als wäre ein Wohnzimmerkonzert auf die Terrasse verlegt, Purple und sein musikalischer Begleiter, Markus Winstroer, sind klasse und das Publikum geht mit und ist begeistert. Es ist ein sehr schöner, langer Abend, der genau in meine Sommerferienstimmung passt.

            
Blogübersicht
 nächstervorheriger