Blog 347 - 21.12.2013 - Überraschungs-Illustration, Wilma und William

Es geht auf die Weihnachtstage zu und plötzlich habe ich Weihnachts-Ferien-Stimmung. Viele Termine sind erledigt, und nachdem jetzt auch das geplante Theaterstück abgesagt ist, stehen keine Proben und keine Regiebesprechungen an. Unerwartet bin ich aus dem "Da-ist-jetzt-noch-viel-zu-tun!"-Zustand in den "Ist-ja-gar-nichts-mehr-los"-Status gerutscht. Ich nutze die Zeit und backe Plätzchen, das habe ich seit Jahren nicht mehr gemacht.

Außerdem bekomme ich Lust, mal wieder zu illustrieren. Als kleine, gemütliche Freizeitbeschäftigung mit einer Tasse Tee am Küchentisch. Mmh, was soll ich denn da mal machen? So ganz sinnfrei arbeiten, mag ich auch nicht. Wie kurios, dass ausgerechnet da das Telefon klingelt und ich gefragt werde, ob ich Lust hätte, eine Illustration zu einem Liedtext zu machen. Es ist ein Weihnachtslied, und als es mir übers Telefon mit Gesang und Klavierbegleitung live vorgespielt wird, muss ich nicht lange überlegen. Das Lied ist sehr hübsch, das Ziel ist ein kleines Video mit der Illustration, und das ist genau das, was ich jetzt machen möchte. Kein riesiges Projekt, sondern ein kleines Extra, das Spaß macht und mit dem ich bei Plätzchenduft und einer Tasse Tee am Küchentisch sitze.

Ich lege sofort los. Wenn alles klappt, könnte das Ergebnis als Weihnachtsüberraschung bei Youtube veröffentlicht werden. So eine komplette Überraschung ist es natürlich nicht mehr, wenn ich hier schon darüber schreibe, aber im Endeffekt könnte es doch eine große Überraschung bedeuten. Wer jetzt neugierig geworden ist, sollte an Weihnachten nochmal nachsehen, ob es Neuigkeiten auf dieser Seite gibt. Zum Beispiel über eine Überraschung bei Youtube.

Mark Britton und Krissie Illing, das legendäre Duo "Nickelodeon", gibt die letzten Vorstellungen als William und Wilma im Stück "Christmas Dinner for Two". In wenigen Tagen wird das grandiose Christmas Dinner Geschichte sein. Comedy-Geschichte. Wie schade! Das Paar ist nicht nur sehr komisch und ein Vorbild für alle Timing-Fans, sondern auch liebenswert und anrührend. Es ist die wunderbare Geschichte einer Liebe, vom ersten Kennenlernen bis ins hohe Alter. Als ich William und Wilma beim letzten Weihnachts-Tanz auf der Bühne zusehe, muss ich schon schlucken. Weil es so wunderschön ist, aber auch, weil ich es zum letzten Mal sehe.

Erstes Rendevous

Ein Jahr verheiratet

15 Jahre später

Sehr spät